7. Chaoten Beach Cup – 02.09.2017

Es ist wieder soweit! Wie jedes Jahr veranstalten wir auch dieses Jahr unseren Chaoten Beach Cup! Zum Abschluss der Beach Saison, Anfang September, wenn der Sommer wie jedes Jahr richtig ins Rollen kommt wollen wir mit euch noch einmal ein Beachvolleyball Fest veranstalten. Also meldet euch. Je früher desto besser, die Startplätze sind begrenzt!

Einladung_Beach_jpg

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Saisonrückblick 2016/2017 – Staffel A1

Das war sie also, unsere erste Saison in der „Königsklasse“ der Volleyball Hobbyliga Leipzig. Das Jahr hat uns vieles abverlangt. Es hat uns vor unsere bisher größten sportlichen Herausforderungen gestellt und uns zu Höchstleistungen animiert! Teilweise konnten wir exakt diese abrufen, teilweise, naja…, nicht!
Da der Berichtverantwortliche dieser Homepage, ohne seinen Namen zu nennen, wie jedes Jahr mal wieder nicht in der Lage war, euch stets auf den laufenden zu halten, versucht er nun, euch einen kurzen Rückblick zu geben. Leider wird er in wenigen Minuten feststellen, dass er sich mal wieder nur an die (maximal) Hälfte des erlebten erinnern kann und somit die Spielberichte im Grad der Detailierung wohl etwas zu wünschen übrig lassen. Er bittet dies zu entschuldigen und verspricht, wie jedes Jahr, Besserung für die kommende Saison. Und das wichtigste: er hört jetzt auf von sich in der dritten Person zu reden, da ihm vom schreiben bereits jetzt schwindelig wird.
Fangen wir an. Die Saison startete mit einem Auswärtsspiel gegen Lemon Tree. Da zu diesem Zeitpunkt der Schreiber der Berichte, der eigentlich aufhören wollte, von sich in der dritten Person zu reden, noch in der Lage war, Spielberichte zu schreiben, verweist er auf den bereits geschriebenen Beitrag. Zusammengefasst: Wir haben das Spiel 3:2 verloren. In der Form etwas ärgerlich. Betrachte man jedoch die Tatsache, dass dies das erste Spiel der Saison in einer, für uns neuen Liga, der wir mit viel Respekt entgegentraten, war, konnten wir mit dem Resultat wohl gut leben. Ein Statement, zu welchem Ich (dem gekonnten Leser entgeht hoffentlich nicht die Verwendung der 1. Person Singular) wohl kurz nach dem Spiel nicht in der Lage gewesen wäre.  Weiter gehts – 2 Spieltag. Auch hier würde Ich gerne auf einem Bereits geschriebenen Bericht verweisen – kann ich aber nicht. Dieses mysteriöse Satz: „Bericht folgt…“ schmückt seit eh und je unsere Homepage. Ich habe bereits darum gebeten, dies zu entschuldigen? Ja ich glaub schon. Ernsthaft es tut mir Leid. Wo waren wir? Achja, Lausbuben, ich komme wohl nicht drum herum, mich auch dazu zu äußern. Wie es zu erwarten war, haben wir natürlich klar und deutlich 3:0 gewonnen. Zwar sind die Lausbuben sportlich mittlerweile recht gut einzuschätzen, jedoch gegen die Individuelle Klasse und taktische Ausbildung, mit der wir Volleyball spielen völlig überfordert. Moment, mein Gedächtnis weist Lücken auf und Ich fange an, an meinen Erinnerungen zu zweifeln. War es vielleicht andersrum? Nein, ich glaub nicht. Spiel Nummer 3: Wir empfingen die SG BI-BA-BO. Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung mehr. Auf dem Papier steht, wir haben 3:2 gewonnen. Klingt nach uns. Wird wohl so gewesen sein. Stop. Eine Erinnerung. Fröhlich und gut gelaunt haben die Männer von BI-BA-BO die Halle nicht verlassen. Haben wir unseren Namen alle Ehre gemacht? Die aggressive Grundstimmung im Tie-Break, an die ich mich nun erinnern kann, spricht zumindest dafür, dass die Meinungen beider Teams und gewisse Situationen nicht unbedingt identisch waren. Ich weiß es nicht mehr. Egal, im Anschluss haben wir den ersten Sieg in der A1 gefeiert. Moment, ersten? Ein ungutes Gefühl überkommt mich, dass meine Erinnerungen an das Lausbuben Spiel wohl doch nicht so präsent sind. Woher dieses Gefühl kommt, ist mir hingegen schleierhaft. Weiter geht die Reise in die tiefen meiner staubigen Erinnerungen. Auswärts bei der AC Taucha. Wieder wage ich ein Blick auf die Ergebnis Liste. 3:2 gewonnen. Naatüüürlich! Was auch sonst. Wieder mal spannend, wieder mal ein erbitterter Kampf, wieder mal mussten wir an unsere sportlichen Höchstleistungen herankommen. Und zum zweiten mal in Folge hatten wir das glücklichere Ende. Ich würde an dieser Stelle gerne von den geschehenen Spielzügen und tollen Ballwechseln berichten – kann ich aber nicht. Was ich noch weiß, das AC Taucha eine tolle und Gastfreundliche Mannschaft war und unsere Resümee des Spiels durchweg positiv war. Volleyball auf Augenhöhe und Respekt auf dem Feld. Besser gehts nicht. Nächstes Spiel. Zuhause gegen die Füchse. Schon beim schreiben dieses Satzes gehen meine Mundwinkel nach oben und ein, gehässiges?, nein, ein stolzes Grinsen ziert mein ansonsten in diesem Moment etwas einschläferndes Gesicht. Ganz nebenbei, ich hoffe ich langweile euch nicht. Ihr könnt diesen, zweifelsohne in der Länge etwas übertriebenen Beitrag auch in Etappen lesen. Jeden Tag ein Stück, vielleicht entgeht ihr so der aufkommenden Langeweile. Bitte ich dies zu entschuldigen? Nö, ich glaube ihr lest das freiwillig. Oder ihr habt bereits aufgegeben? Wo war ich. Stimmt, Füchse :). Vielleicht das Highlight und die größte Überraschung diese Saison. Wie, habe ich vergessen, aber wir haben es geschafft den A1 Dino und klaren Favoriten in diesem Spiel zu schlagen. Und wer jetzt, zurecht, denkt, na klar, bestimmt wieder 3:2, weit gefehlt! Naja, weit ist vielleicht etwas übertrieben. 3:1 Sieg! Ab diesem Moment war uns klar, wir sind in der A1 angekommen. Jetzt wollen wir vielleicht sogar mehr? Auf zum nächsten Heimspiel und dem gleichzeitigem Beginn der Rückrunde. Wir erwarten Lemon Tree und sind uns sicher, uns für das Hinspiel zu revanchieren und sie in unserer Halle zu schlagen. Haha. Selbstverständlich sind meine Erinnerungen an dieses Spiel auch verblasst und ich kann absolut garnichts mehr dazu sagen. Weiß auch garnicht mehr ob wir gewonnen oder verloren haben. Also kommen wir wieder zum nächsten Spiel. Auswärts gegen die Lausbuben. Nagut, das war wieder Dienst nach Vorschrift. Wie bereits im Hinspiel ein klarer 3:0 Erfolg gegen die zu keiner Zeit ins Spiel kommenden Lausbuben. Klare Sache. Um die Sache etwas abzukürzen, gleich zum nächsten Spiel. Puuh, mein Kopf raucht und gefühlt verlassen mich meine Erinnerungen von Minute zu Minute mehr. Also, auf dem Zettel steht: 8 Spieltag. Auswärts gegen BI-BA-BO. Auswärts, der war gut. Da BI-BA-BO auch in unserer Halle spielt, hatten wir sozusagen ein weiteres Heimspiel. Ich lüge nicht und ich übertreibe nicht. Aber meine Erinnerungen…ihr wisst schon. Ein weiterer 3:1 Sieg steht in der Liste! Man, wir waren ja echt gut diese Saison. Während ich das schreibe, traue ich doch meinen Augen kaum, wenn ich das nächste Spiel auf der ominösen Liste betrachte. Ein 3:0 Sieg, Zuhause gegen AC Taucha? Ernsthaft? Wir? Die Bad Boys können 3:0 gewinnen? Entschuldigt mich kurz aber ich muss mal eben meine Quellen überprüfen. – Tatsache, es scheint zu stimmen. Währende ich nach Beweisen suchte, kamen mir kleine Erinnerungen. Wir wussten, dass es in diesem Spiel wohl um alles geht und das dieses Spiel wohl für  eine deutliche Vorentscheidung im Kampf um die begehrten Tabellenplätze  darstellte. Dementsprechend motiviert und mit einem unbändigem Siegeswillen, konnten selbst wir, ein Spiel mit 3:0 gewinnen. Das letzte Spiel habe ich vergessen. Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern.
Damit war die Saison beendet. Wir stehen auf dem dritten Platz hinter den Lausbuben und den Füchsen. Eine Platzierung mit der wir nicht nur Leben können, nein, wir sind auch Stolz drauf! Glückwunsch an die Lausbuben, die ungeschlagen…ein Moment, ungeschlagen? Ich glaube mit der Tabelle stimmt was nicht. Oder ist es doch meine Erinnerung die versagt hat? Hatten wir die Lausbuben nicht klar und deutlich zweimal 3:0 geschlagen? Oder war es vielleicht doch andersrum? Wäre natürlich auch im Bereich des möglichen und wie ein altes Sprichwort sagt: die Tabelle lügt nicht. Nagut, dann haben wir eben zweimal gegen die Lausbuben verloren. Es waren trotzdem zwei schöne Spiele, bei denen sich die Lausbuben, trotz sportlicher Überlegenheit als faire und respektvolle Gegner präsentiert haben. Deshalb auch unser Glückwunsch zum absolut verdienten Staffelsieg und viel Erfolg bei der Endrunde. Vielleicht sieht man sich in ein paar Jahren mal wieder. Wir würden uns freuen!

Achso, Pokal. Keine Sorge, ich machs kurz: Erste Runde Geckos geschlagen. Ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern. 2 Runde – Pokalaus gegen Azubi – 3:2 verloren. Ich erinnere mich. War ein geiles Spiel, toller Sport mit einem verdienten Sieger! Und damit war die Reise beendet!

Was bleibt von der Saison? Der Versuch des Schreibers, der auf mysteriöse Art und Weise und ohne Grund wieder zur dritten Person übergeht, ein paar Ernsthaftere Ansätze darzulegen, scheint zu scheitern. Fangen wir vielleicht mit was einfachen an. Das Jahr in der A1 war uns eine sportliche Herausforderung. Eine Herausforderung, auf die wir uns 5 Jahre freuen durften und die wir vor Jahren als Zielsetzung festgelegt haben. Jetzt hatten wir die Chance. Und ich kann eines aus voller Überzeugung sagen. Wir haben uns sehr, sehr gut geschlagen. Es war nicht immer einfach. Vielleicht ging in dem einem oder anderem Spiel noch mehr, aber was spielt das jetzt noch für eine Rolle. Das wir mit dem Resultat zufrieden sein können, steht außer Frage! Aber auch abgesehen vom Tabellenplatz, haben wir einmal mehr unser Können unter Beweis gestellt und sind in manchen Spielen über uns hinaus gewachsen. Darauf können – sollten – dürfen, nein, müssen wir Stolz sein.

Jetzt haben wir unser Ziel also erreicht, einmal A1 zu spielen. Und jetzt?

Anhang: Tabelle + Spielplan:

Pl. Mannschaft Sp. S N Pkt. Sätze Diff.
1 Lausbuben I 10 10 0 20 20:03 27
2 Füchse I 10 7 3 17 23:13 10
3 Bad Boys 10 5 5 15 18:21 -3
4 Lemon Tree 10 4 6 13 18:22 -4
5 AC Taucha I 10 3 7 13 13:21 -8
6 SG Bi Ba Bo 10 1 9 11 7:29 -22
Spiel Erg. Sätze
Lemon Tree – Bad Boys 3:2 25:18; 25:23; 11:25; 18:25; 15:11
Bad Boys – Lausbuben I 0:3 14:25; 18:25; 16:25
Bad Boys – SG Bi Ba Bo 3:2 25:22; 11:25; 11:25; 25:19; 15:10
AC Taucha I – Bad Boys 2:3 19:25; 15:25; 25:18; 25:19; 13:15
Bad Boys – Füchse I 3:1 25:23; 25:22; 16:25; 25:22
Bad Boys – Lemon Tree 1:3 21:25; 25:16; 21:25; 20:25
Lausbuben I – Bad Boys 0:3 25:14; 25:20; 25:18
SG Bi Ba Bo – Bad Boys 1:3 25:27; 29:27; 23:25; 19:25
Bad Boys  – AC Taucha I 3:0 25:17; 25:23; 25:21
Füchse I – Bad Boys 3:0 25:08; 25:20; 25:23
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bad Boys – Füchse I 3:1

SIEG!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

AC Taucha – Bad Boys 2:3

Nächster Sieg in der A1! Wieder ging es ins Tie-Break, wieder mussten wir alles raushauen. Im Gegensatz zum Pokalspiel dieses mal mit gutem Ende für uns! So kann es weitergehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

6. Chaoten Beach Cup

Der 6. Chaoten Beach Cup ist absolviert. Bei bestem Wetter, gekühltem Bier und bester Laune boten sich 9 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden einen spannenden und fairen Wettkampf. Punkt und Satzgleich mit den Azubis konnten sich am Ende die Cospudies durchsetzen und ihren Titel verteidigen. Den Dritten Platz belegten die Urlaubär.
Trotz einiger im Vorfeld entstandenen Probleme bezüglich der Organisation, sind wir mit dem Verlauf und dem Resultat des Turniers sehr zufrieden. Wir hoffen alle anwesenden Mannschaften hatten genauso viel Spaß wie wir selbst und wir freuen uns, euch im nächsten Jahr wieder zu sehen! Einige bereits zum 14 Wanderpokal!

Ein Dank geht noch an TeamShirts, für die schnelle Bearbeitung  und Bedruckung der „Preisbeutel“. Wir sind mit dem Ergebnis äußerst zufrieden und gehen davon aus, dass die Beutel für alle ein schönes Andenken an den schönen Turniertag sind!

Platz 1: Cospudies

Platz 2: Azubi

Platz 3: Urlaubär

Bilder vom Turnier sind online! Siehe Bilder!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pokal: Azubi I – Bad Boys 3:2

Niederlage in der 2. Pokalrunde!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

+++ TURNIERE 2016 +++

Es ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unsere Turniere. Der 6. Chaoten Beachcup findet am 03.09.2016 statt. Der 14 Wanderpokal der WSGIII am 02.10.2016!

Beeilt euch mit den Anmeldungen. Wir freuen uns auf euch!

Einladung_Beach_BildEinladung_02.10.2016_Bild

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pokal: Bad Boys – Geckos Engelsdorf 3:1

SIEG! Weiter gehts im Pokal!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sportfest Dölzig

Der Pokal ist wieder Zuhause! Nach 2014 konnten wir zum zweiten mal den Sieg beim Sportfest Dölzig feiern!

Foto 11.06.16, 17 29 15

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bad Boys – SG Bi Ba Bo 3:2

Erster Sieg in der A1!!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar